Samsung: Cleveres Productplacement – die Geschichte zum Oscar-Selfie

selfie twitterDieses Selfie ging in der Oscar-Nacht um die Welt: Ein erlauchter Kreis an Celebrities, angefangen bei Angelina Jolie über Meryl Streep, Julia Roberts bis hin zu Brad Pitt und Bradly Cooper. Sah alles nach einem klassischen Schnappschuss-Selbstportrait aus, eben einem Selfie. Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres twitterte es noch von der Bühne und der Tweet wurde nicht nur das am häufigsten geteilte sondern zwang Twitter auch technisch fast in die Knie. Nun ist es raus – Samsung steckt dahinter. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Von Kindle, Amazon und der Zukunft des Buchmarktes

Die Frankfurter Buchmesse 2013 ist Geschichte, die Verlage sondieren und bewerten und vielerorts gehen die Diskussionen um die weltweiten Veränderungen auf dem Buchmarkt weiter. Russ Grandetti, Vice President von Kindle, spricht von der großen Transformation des Buchmarktes hin zum Online-Buchhandel. Eine interessante Präsentation, gespickt mit Zahlen und Marktentwicklungen, Customer Insights und Ländervergleichen. Eine Branche im Wandel, eine Marke im Aufbau:

Die sechs größten Fehler, die Marken auf Youtube machen können

Ohne Frage, Youtube gehört zu den spannendsten Kommunikationskanälen, die es für Marken gibt. Spannend, weil hier alles dialogisch angelegt ist, Kontakt zu Kunden und Fans entstehen kann. Aber auch, weil Marken hier Inhalte transportieren können, die sie in anderen Kanäle schwer oder gar nicht kommunizieren und vor allen Dingen inszenieren können. Mashable hat aktuell die sechs größten Fehler zusammengestellt, die Markenartikler mit ihren Marken auf Youtube begehen können.

1, Fokussieren auf „Going viral“
2, Details aus dem Auge verlieren Weiterlesen

Dove at its best – der Erfolgscase für virales Marketing

“You are more beautiful than you think” sagt Dove zum wiederholten Male. Und erneut schafft die Marke es, den Nerv zu treffen – allein die deutsche Version des Spots wurde auf Youtube bereits über 2,5 Millionen Mal gesehen, die englische fat 50 Millionen Mal. Klar- der Spot ist Werbung, mag Dove es auch ein soziales Experiment nennen. Aber wie schon bei den früheren Kampagnen schaffen Sie es, eine Seite bei Frauen anzusprechen, die rührt. Früher traten ungewöhnlich normale Frauen als Heros der Anzeigenkampagnen auf – und wirkten moppelig. Um so deutlicher und klarer die Botschaft von Dove – wahre Schönheit kommt von innen und nicht von der Schönheitsindustrie. Das klingt doch wahnsinnig sympathisch. In Zeiten, in denen man keinem publizierten Bild mehr trauen kann, ob es nicht doch mit Photoshop „passend“ gemacht wurde, tut das gut. Nun dieser Spot:

Die Reaktion der Zuschauer – Emotion pur. Denn das lässt keinen kalt, wenn die portraitierten Frauen mit den Ergebnissen konfrontiert werden. Und natürlich spiegelt man sich sofort mit den Darstellerinnen und fragt sich, ob das eigene Portrait ähnlich kritisch ausgefallen wäre. Sicherlich.

Der Spot ist aber noch mehr als die konsequent gute Umsetzung einer Botschaft und die sensible Umgang mit dem Zeitgeist. Er ist ein gelungenes Beispiel viralen Marketings. Die Werbung wurde auch in den Weiterlesen

5 Learnings aus dem Superbowl 2013

Der Superbowl ist rum, Baltimore hat die begehrteste Sporttrophäe der USA erspielt, der Hype um die diesjährigen Werbespots gelaufen. Alles zurück auf Null? Nein, nicht ganz. Nur die wenigsten Unternehmen können es sich leisten, Spots bei der Übertragung zu schalten. Für 30 sec muss man knapp 4 Millionen Dollar budgetieren. Aber das schöne an dem medialen Hype des Superbowls ist, dass alle etwas lernen können. Nämlich wie sie ihre Botschaften in 30 sec verpacken und trotz der Kürze eine gewinnende, verlockende Geschichte erzählen können. Schön zusammengefasst hier fünf Learnings frisch aus den USA: 1. Have a Call to Action: Budweiser’s „Brotherhood“. 2. Be Different: Dodge Ram’s „Farmer“. 3. Highlight Your Unique Selling Proposition: Best Buy’s „Asking Amy“. 3. Take Advantage of Every Opportunity: Oreo’s Blackout Tweets. 4. Use Timely Messaging: Tide’s „Montana Stain“. Hier kann man Spots und Learnings nochmal schön zusammen durchgehen – sehr sehenswert.

Der kommende Youtube-Hit spielt mit der Macht der Bilder

Zuerst kommt einem alles vertraut vor und dann staunt man nicht schlecht. Bilder faszinieren. Bewegtbilder ungemein mehr. Die Macht der Bilder im Unterbewusstsein zur Beeinflussung einer Kaufentscheidung ist ein weites Feld der Forschung. Der Traum vom gläsernern Konsumenten ist noch lange nicht ausgeträumt, Neuromarketing seit ein paar Jahren wieder stark im Kommen. Wer den Buy-Knopf in unser aller Hirn findet, braucht sich um seine Weiterlesen

Hörfunk-Tipp des Tages

Die Kunst des Selbstbetrugs – so lautet das Thema des heutigen Kulturgespräches im Deutschlandfunk um 19:15 Uhr. Und natürlich wird auch Werbung und Marketing hier eine Rolle spielen. Einfach mal reinhören oder die Sendung mitschneiden.

Es diskutieren u.a.: Prof. Dr. Simone Dietz, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Autorin des Buches ‚Die Kunst des Lügens‘, Dr. med Manfred Lütz, Alexianer Krankenhaus Köln, Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Deutscher Ethikrat. Die Moderation haben Uli Blumenthal, Deutschlandfunk, und Andreas Sentker, DIE ZEIT. Das Kulturgespräch ist eine Aufzeichnung des 47. ZEIT Forum Wissenschaft in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft.