Appell an junge Marketeers: Habt Mut! Stärkt Eure Persönlichkeit & bildet Haltung aus!

DSC_1363Die Anforderungen an den Marketing Manager steigen – auf der einen Seite wandelt sich der Markt rasant, auf der anderen Seite die Anforderungen im Unternehmen. Der Marketeer steht dazwischen und muss quasi im Spagat meistern, beide Seiten zu beglücken. Sieht so die Zukunft fürs Marketing aus? Wie qualifiziert man sich dafür am besten? Und- was für Typen, für Charaktere brauchen Unternehmen, um diese Herausforderungen zu meistern?

(Dieser Beitrag ist in der aktuellen Ausgabe von Marke 41 erschienen.) Weiterlesen

Werbeanzeigen

Markenwissen aus erster Hand – Kurs 9 ausgebucht, Kurs 10 noch Anmeldungen möglich!

Heute morgen etwas Organisatorisches aus aktuellem Anlass: Kurs 9  – er startet am 13. März 2013 – ist schon ausgebucht. Anmeldungen sind aber noch möglich für Kurs 10. Dieser startet nach dem Sommer am 25. September 2013. Auch für die Kurse in 2013 gilt wie jeher: 100% Praxisnähe, breites Markenspektrum und eine einzigartige Wissensvermittlung garantieren die Qualifizierung auf höchstem Niveau. Weiterlesen

EBS – unser Partner der MARKENAKADEMIE – erhält höchste Auszeichnung

Gratulation! Die EBS, unter deren akademischer Leitung und in deren Räumen die MARKENAKADEMIE stattfindet, ist mit 5 Palmen ausgezeichnet worden. Das ist die höchste Auszeichnung!!  Neben der EBS hat nur noch die Universität Mannheim – und damit nur zwei deutsche Universitäten überhaupt – diese Auszeichnung erhalten. Alles rund um die Auszeichnung hier: http://www.eduniversal-ranking.com/

Die akademische Qualität lässt sich nur schwer und glaubhaft in Worte fassen. Was aber zählt sind die Beurteilungen derer, die ihre Mitarbeiter zur MARKENAKADEMIE schickten. Hier die Einschätzungen von Jürgen Wollenschläger, Geschäftsführer der Felina GmbH in Mannheim, kurz zusammengefasst. Das gesamte Interview ist in Heft 11/2012 des Markenartikels veröffentlicht.

Als sehr wichtig schätzt er die unbedingte Praxisrelevanz und die zeitnahe Umsetzbarkeit im Betrieb der Teilnehmer. Ebenso die Aktualität der 18 Fallbeispiele, die Modernität der Methoden und Instrumente der Markenführung. Die Kozentration des Programms auf nur dreimal zwei Tage, also eine möglichst kurze Abwesenheit wichtiger Mitarbeiter, empfindet er als nützlich, bewertet diese aber nicht über. Vielmehr ist die Förderungdes interdisziplinären Denkens „outside the box“ und die Kompetenz, Erfahrung und Ansehen der Praxisreferenten und ihrer Markenunternehmen ausschlaggebend für Wollenschläger.

 

Markenwissen einzigartig vermittelt: Anmeldung zur MARKENAKADEMIE Kurs 9 und 10

6 Tage – 15 Teilnehmer – 18 Marken-Cases: So lautet die Erfolgsformel der MARKENAKADEMIE. Und in diesem Sinne starten auch die beiden Kurse in 2013. Ab sofort können sich Interessierte für das Qualifizierungsprogramm „Marken-Manager Branding“ anmelden. Weitergehende Informationen stehen hier. Die Anmeldung erfolgt über markenakademie@markenverband.de.

Zwei Stimmen ehemaliger Teilnehmer umschreiben das Qualifizierungsprogramm perfekt: Weiterlesen

Christian Köhler: Hören Sie nie auf, sich weiterzuentwickeln!

GESICHTER & GESCHICHTEN mit Christian Köhler, Hauptgeschäftsführer des Markenverbandes:
Der Herr der Marken – Christian Köhler ist seit Januar 2010 Hauptgeschäftsführer des Markenverbandes in Berlin. Mit Köhler steht ein ausgewiesener Markenexperte und Mann der Praxis an der Spitze des Markenverbandes. Zu seinen beruflichen Stationen zählen unter anderem Tchibo, Bakemark Deutschland, Kraft Foods und Effem. Er hat daneben mehrere Lehraufträge für Markenführung und Management. Hier seine Antworten auf unsere Fragen: Weiterlesen

Die MARKENAKADEMIE – Konzept & Zielsetzung des Qualifizierungsprogramms

Beschreibung

Die MARKENAKADEMIE ist eine Kooperation zwischen dem Markenverband und der European Business School. Sie richtet sich vor allem an „Young Professionals“ in den Bereichen Marketing und Markenführung und vermittelt aus erster Hand Markenwissen für den Praxiserfolg. Keine langen Reden, keine Lehrbuchweisheiten, keine Selbstdarstellungen, sondern Fallstudien und weiterführende Diskussionen. Die Praxis-Referenten sind ausgewiesene Marketingprofis bekannter Unternehmen. Weiterlesen