5 Learnings aus dem Superbowl 2013

Der Superbowl ist rum, Baltimore hat die begehrteste Sporttrophäe der USA erspielt, der Hype um die diesjährigen Werbespots gelaufen. Alles zurück auf Null? Nein, nicht ganz. Nur die wenigsten Unternehmen können es sich leisten, Spots bei der Übertragung zu schalten. Für 30 sec muss man knapp 4 Millionen Dollar budgetieren. Aber das schöne an dem medialen Hype des Superbowls ist, dass alle etwas lernen können. Nämlich wie sie ihre Botschaften in 30 sec verpacken und trotz der Kürze eine gewinnende, verlockende Geschichte erzählen können. Schön zusammengefasst hier fünf Learnings frisch aus den USA: 1. Have a Call to Action: Budweiser’s „Brotherhood“. 2. Be Different: Dodge Ram’s „Farmer“. 3. Highlight Your Unique Selling Proposition: Best Buy’s „Asking Amy“. 3. Take Advantage of Every Opportunity: Oreo’s Blackout Tweets. 4. Use Timely Messaging: Tide’s „Montana Stain“. Hier kann man Spots und Learnings nochmal schön zusammen durchgehen – sehr sehenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s