Online goes offline – Stylebop eröffnet ersten Shop

Und wieder ein Beispiel, dass ein online erfolgreiches Geschäftsmodell den offline Schritt wagt:  Stylebop, eine der größten Online-Plattformen für Luxusmode, eröffnet laut Textilwirtschaft erstmals ein stationäres Geschäft in Koblenz. Unter dem Namen „Stylebop – the Showroom“ werden auf 240 Quadratmetern Verkaufsfläche Top-Marken wie Céline, Chloé, Lanvin, Fendi, Isabel Marant und Diane von Furstenberg angeboten. Weitere Geschäfte seien geplant, heißt es. Nun bleibt die Frage, ob die stationären Geschäfte das online Portal unterstützen sollen und mehr Flagship-Store Charakter haben werden. Wir beobachten interessiert!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s